Eine notwendige Entwicklung.

Beim Transport europäischer Güter ist der Umweltaspekt von besonderer Bedeutung. Safram, das mit innovativen Mitteln seinen CO²-Ausstoss reduzieren will, hat seinen ersten Lkw mit Hybrid-Antrieb auf französischem Gebiet, in den Rhône-Alpes, in Verkehr gesetzt. Die Einführung dieses Fahrzeugs, dessen Antrieb auf Diesel und Strom basiert, war auch von dem Wunsch begleitet, das Image des Strassenverkehrs im Hinblick auf den Umweltschutz zu verbessern. Erweist sich die Neuerung als erfolgreich, wird sich Safram die Erfahrung für seinen Fuhrpark, der sukzessive erneuert wird, zunutze machen.

Führungsposition im Nischenmarkt.

Safram, ein Marktführer im Transport von Gefahrgut, zielt heute darauf ab, seine Aktivitäten im Bereich der Nahrungsmittel, besonders im Bio-Segment, zu erweitern. Dem Unternehmen kommen hierbei seine Erfahrungen mit Regelanforderungen und Sicherheitsauflagen zugute.

Seit mehreren Jahren hat Safram einen Verhaltens- und Ethik-Kodex bezüglich Gütern, Lkw-Fahrern und Fahrzeugen entwickelt, der dem Arbeitsschwerpunkt der Staffettenverkehre und Knotenpunkte Rechnung trägt. Das Netzwerk zieht Vorteile aus innovativen Technologien, die eine Nachverfolgung jedes Lkw in Echtzeit per Satellit ermöglichen. Safram vertraut auf sein weiteres Wachstum in diesem Marktsegment und setzt auf Dynamik, Innovationskraft und Kundenorientierung.

Safram hybrid truck

Hinterlasse einen Kommentar

Votre commentaire a bien été transmis à l’équipe Safram.