Michaela Mihai Sarrosquy, seit acht Jahren Leiterin unseres Pariser Büros, übernimmt die Führung unserer neuen Abteilung für Frachtlösungen. Wir haben dieser Geschäftsfrau aus Leidenschaft, Tochter eines Transportunternehmers und langjährige Safram-Angestellte, fünf Fragen gestellt.

Safram. Welcher Nachfrage kommt diese Abteilung nach?
Michaela Mihai Sarrosquy. Unsere Kunden wünschten eine ganzheitliche Antwort auf ihre Transportprojekte, die über die traditionelle Sammelgutspedition hinausgehen. Safram bietet deswegen ab jetzt internationale Frachtlösungen an.

S. Wie haben Sie Ihre Dienstleistungen aufgesetzt ?
M.M.S. Wir sind in Bordeaux, Frankreich, ansässig, von wo aus wir die Auftragsabwicklung unserer 12 Agenturen beaufsichtigen. Wir haben besonders zuverlässige und kompetente Partner, die europaweit Projekt-Transporte durchführen können.

S. Wie positionieren Sie sich auf einem vom Preiskrieg geprägten Markt?
M.M.S. Der Preis ist natürlich wichtig, aber er ist nicht alles. Über unsere Erfahrung in der Gruppe im internationalen Transport von Sondergütern bringen einen echten Mehrwert mit. Wir verfügen über ausgezeichnete Logistikkenntnisse, die wir zu wettbewerbsfähigen Preisen anbieten. Zusätzlichen garantieren wir einen persönlichen Service, der auf schneller Reaktionsfähigkeit und einer gewissen Kreativität gründet.

S. Wie kann man sich Ihren Arbeitsalltag vorstellen?
M. S. Wir sind – um es so zu sagen- ein Reisebüro für Projekte, die Sie nicht im Katalog finden! Tanklastwagen, FCL, Schwer- und Projekttransporte: von der Ladung bis zur Auslieferung setzen wir die richtigen Lösungen ein, um aussergewöhnliche Güter zum Zielort zu bringen – unabhängig davon, wo der Bestimmungsort liegt.
Heute ist die Safram-Gruppe ein Global Player, der mit Kunden zu tun hat, die im Regelfall die Anzahl ihrer Partner überschaubar halten möchten.

S. Was macht Ihnen an Ihrer Arbeit persönlich am meisten Spass?
M. S. Die Herausforderung! Die Entwicklung einer Transportroute für eine bestimmte Ladung, gerade auf internationaler Ebene, ist von einem Auftrag zum nächsten eine spannende Erfahrung. Die Verhandlungen mit allen Beteiligten der Lieferkette, von der Abholung bis zum Abladen an der Rampe, sind ebenfalls eine anspruchsvolle Aufgabe. Hier müssen Sie auch Ihre Fähigkeiten im zwischenmenschlichen Bereich einsetzen, um den Preis zu halten, ohne Kompromisse bei der Qualität einzugehen.

Kontaktieren Sie die Safram Charterabteilung
Michaela Mihai Sarrosquy
michaela.mihai@safram.fr
+33 6 77 57 41 06

Kommentare sind geschlossen.